Wir bei FacebookWir bei Instagram

Wer nicht versteht, wo er herkommt, kann nichts verändern. Wir wollen dein Interesse an der Gegenwart wecken. Dazu zeigen wir ein Stück Vergangenheit. Weil beide zusammenhängen und unsere Zukunft bestimmen. Weil vieles in der Zeit der Aufklärung, um die es hier geht, anders war, aber auch manches gleichgeblieben ist.

Projektbeschreibung

#dummgleichbequem

Wie oft am Tag denkst DU eigentlich? Klar, selber denken ist manchmal anstrengend. Aber immer glauben, was andere sagen, ist echt bequem. Und Denken kann jede*r! Immer und überall. Fragen stellen sowieso.

#lichtlabor

Wir wollen zeigen, dass unser Heute auch ein Gestern hat. Und dass es manchmal hilft, wenn man die Fragen und Antworten der Vergangenheit kennt. Du findest hier sieben Themen mit jeweils fünf Unterthemen. Es geht um Wohnen, Sex, Drogen und andere ganz alltägliche Dinge. Dazu gibt es immer ein Bild von früher und ein Bild von heute und kurze Infos dazu. Unter den Bildern findest Du einen Link, falls Du mehr über das historische Ding auf dem Bild wissen möchtest.

#aufklärung

Wie will ich leben? Was ist mir wichtig? Was beschäftigt mich? Woran kann ich glauben? Solche Fragen stellten sich auch schon die Menschen zur Zeit der Aufklärung. Das war eine gesamteuropäische Bewegung vom Ende des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In der Aufklärung entstanden viele wichtige Ideen, die auch heute für uns gültig sind z. B. die Menschenrechte. Hier kannst du entdecken, wie viel Verbindungen es zwischen der Zeit der Aufklärung und heute gibt.

#nochmehrangucken

YEAH! Immer doch! Das geht ganz einfach unter museum-digital Sachsen-Anhalt. Hier findest Du mehr als 35000 Dinge aus 87 Museen in ganz Sachsen-Anhalt. Und die Objekte aus der Zeit der Aufklärung sind hier richtig stark. Und wenn du angefixt bist und Bock auf noch mehr interessante Sachen hast, guck mal beim europaweiten Kulturerbejahr unter #sharingheritage.