Wir bei FacebookWir bei Instagram

Wer nicht versteht, wo er herkommt, kann nichts verändern. Wir wollen dein Interesse an der Gegenwart wecken. Dazu zeigen wir ein Stück Vergangenheit. Weil beide zusammenhängen und unsere Zukunft bestimmen. Weil vieles in der Zeit der Aufklärung, um die es hier geht, anders war, aber auch manches gleichgeblieben ist.

Krankheiten

zurück

 
Der Mörser hat eine zylindrische Form, mit weit ausladendem Rand. Die beiden rechteckigen Henkel beginnen in der Mitte des Mörsers und gehen bis zum Randansatz. Im Bereich der beiden Henkel sind querstehende Rauten herausgearbeitet (Feilspuren erkennbar). Im unteren Bereich sind zwei breite Rillen sichtbar (0,7 cm breit) - ebenfalls auf dem Rand. Der Guss ist sehr schlecht, gerade im Bodenbereich sehr narbig. Pistill mit dünnen, umlaufenden Rillen verziert (zwei doppel und zwei dreifach Rillen).

Wir gehen heute zum Arzt, wenn wir krank sind. Das ist für uns normal. Aber früher konnten sich das nur Leute mit sehr viel Geld leisten. Auch Medikamente waren für die meisten Menschen zu teuer. Und es gab viel weniger Ärzte. Wie viel Ärzte findest du im Umkreis von 5 km? Und stell dir mal vor, es wäre gar keiner da?!

mehr erfahren

Auf dem Bild sieht man DNA-Ketten und andere spacige Einzeller. Vielleicht Viren oder Bakterien, manche davon Krankheitserreger, manche nicht.

Heute gibt es ein enormes Wissen über die Entstehung von Krankheiten und wie man sie heilen kann. Aber in der Zeit der Aufklärung waren Viren und Bakterien als Krankheitserreger noch unbekannt. Krankheit wurden durch ein ungünstiges Verhältnis verschiedener Säfte wie Blut oder Galle im Körper erklärt.