Wir bei FacebookWir bei Instagram

Wer nicht versteht, wo er herkommt, kann nichts verändern. Wir wollen dein Interesse an der Gegenwart wecken. Dazu zeigen wir ein Stück Vergangenheit. Weil beide zusammenhängen und unsere Zukunft bestimmen. Weil vieles in der Zeit der Aufklärung, um die es hier geht, anders war, aber auch manches gleichgeblieben ist.

Stadt

zurück

 
Den Stich erstellt Georg Paul Busch im 18. Jh. Tangermünde ist mit dem Tanger und der Elbe von Osten her gesehen.  Bezeichnet: Die Stadt Tangermünde. u.l.: u.m.: u.r.: G. P. Busch. sculp.

In Städten lebt heute die Mehrheit der Menschen. Zur Zeit der Aufklärung wohnten die meisten auf dem Land. Also genau das Gegenteil von heute. Und nicht jeder durfte einfach so in die Stadt ziehen. Oft bildeten sich Städte um Königshöfe. Aber es gab auch andere, in denen reiche Bürger das Sagen hatten.

mehr erfahren

Abend- oder Morgenstimmung in Istanbul. Die Sonne färbt den Hügel auf dem sich die Moschee mit ihren 5 Minaretten befindet in goldgelbes Licht. Die Ruhe und Weite des Abend- bzw Morgenhimmels wird konterkariert durch die Dichte an Lichtern, die aus dem Dunkel am Fuße des Moscheehügels heraus leuchten. Eine einzelne Möwe, die sich dunkel gegen den helleren Hintergrund abzeichnet verbindet die Weite des Himmels mit dem Gedränge am Boden, da sie von beidem ein Teil ist.

Bist du Landei oder Stadtkind? Wo und wie möchtest du leben? Morgens Sandwich und Coffee to go oder Aufstehen und die Hühner füttern? Liebst du es schnell oder gemütlich, lärmig oder leise, grün oder grau? Träumst du dich in andere Städte und Länder? Was bedeutet die Stadt für dich?